Das Prinzip der Neutralisation

Um die Wirksamkeit unserer Enstörungen nachvollziehen zu können, muss man das Prinzip der Neutralisation verstehen. In jedem strahlungsgestörten Raum gibt es verschiedene Strahlungen mit verschiedenen Intensitäten (Elektrosmog, Funkeinstrahlung, Erdstrahlen etc.) und dieser Frequenz-Cocktail ist an keinem Ort gleich. Deshalb ist es nicht möglich, ein Gerät herzustellen mit einer Standard-Frequenzeinstellung, das immer und überall funktioniert.

Eine optimale Neutralisation bedarf einer individuellen Anpassung der Gegenschwingung vor Ort.

Schema eines StrahlencocktailsSchema eines StrahlencocktailsSchema eines Strahlencocktails
Jeder Raum hat eine ander Mischung an Störstrahlung. Deshalb kann es kein Standard-Neutralisationsprodukt geben. Die GEO-SAFE-E-Serie ist individuell den verschiedenen Strahlungsmischungen anpassbar.

Unsere einzigartige Vorgehensweise

Eine optimale frequenzangepasste Neutralisation erreichen wird durch die gezielte und individuelle Zusammenstellung von über 20 verschiedenen natürlichen Substanzen. Jede dieser Substanzen hat einen anderen physikalischen Brechungswinkel (Interferenzstrahlung).

Bei der Neutralisation müssen folgende Faktoren ermittelt und beachtet werden, um ein optimales Resultat zu erzielen:

  • der Frequenzbereich (es braucht viele verschiedene Materialstrukturen)
  • die Intensität (optimale Materialmenge für die Frequenz-Intensität)
  • der optimale Standort im Raum bzw. am Bett (Resonanzwinkel)

Grafik
Eine Neutralisation, die so durchgeführt wurde, ist mit einem Massanzug vergleichbar.

Der entscheidende Unterschied

Die individuelle frequenzangepasste Strahlungsneutralisation unterscheidet sich erheblich von "informierten Entstörungen", da deren Informationen nach einer gewissen Zeit durch die permanenten Angriffe der Strahlung gelöscht sind. Die frequenzangepasste Neutralisation arbeitet dauerhaft mittels physikalischer Brechungswinkel. Sie entspricht auch keinen Abschirmmaterialien, welche auch die lebensnotwendigen kosmischen und terrestrischen Strahlungen abschirmen können. Zudem unterscheidet sich die frequenzangepasste Neutralisation von "Standardenergetisierungen", die eine immer gleiche Energie im Raum schwingen lässt.

Ausserdem können Magnetfelder und Funkeinstrahlungennicht "weggezaubert" werden. Sie sind also auch nach der Neutralisation in der Luft noch messbar, sind aber im Körper medizintechnisch nicht mehr nachweisbar.

Der grösste Vertrauensfaktor ist, dass in über 70 Ländern über 10'000 Therapeuten erfogreich mit dem GEO-SAFE-E®-System arbeiten.

UND: Sie erhalten eine Geld-zuück-Garantie unter therapeutischer Kontrolle.