Die Neutralisation

elektrische HirnstroemeAlle Körperzellen werden durch fenste elektrische Ströme koordiniert. Auch das Gehirn und das Nervensystem arbeiten mittels geringster Energiepotentiale. Diese Spannung beträgt lediglich ungefähr 50 mV/m (mV=Tausendstel Volt). Reizstrahlungen, die meist 100 mV übersteigen, üben deshalb einen negativen Einfluss auf unseren Körper aus.

Ist der Organismus gesund, kommunizieren alle Zellen mittels feinster elektrischer Schwingungsimpulse in natürlicher Harmonie. Wirken jedoch Störschwingungen von aussen auf die Zellen ein, wird die Kommunikation der Zellen gestört. Eine Schwächung des Immunsystems und daraus resultierende Krankheiten sind die unausweichliche Folge.

Um sich vor dieser Zellmanipulaton zu schützen, ist eine medizintechnisch nachweisbare Neutralisation der Fremdstrahlung notwendig. Ohne diese Neutralisation kann jede feinstoffliche Therapie wie Akupunktur, Bioresonanz, Homöopathie etc. angegriffen und gelöscht werden.

Wie die Neutralisation funktioniert, wird unter GEO-SAFE-E erklärt.

Reststrahlung am Schlafplatz

Nach der Einleitung der Optimierungsmassnahmen am Schlafplatz bleibt meistens eine Reststrahlung übrig, die den Körper weiterhin stört. Verantwortlich hiefür sind der Funkturm um die Ecke, die Mobilantenne auf dem nächsten Hügel, nicht erklärbare Magnetfelder - trotz Netzfreischaltung, das WLAN des Nachbarn usw. Diese Reststrahlung reicht aus, um eine Genesung zu verhindern oder längerfristig Gesundheitsprobleme zu verursachen.

Eine Neutralisation dieser Reststrahlung ist somit unumgänglich.

Strahlungsneutrale Wohnräume

Hält man sich an bestimmten Plätzen, wie zum Beispiel Wohnräumen, länger als zwie Stunden pro Tag auf und herrscht dort eine hohe Strahlenbelastung, ist auch hier eine Neutralisation für den Organismus hilfreich.

Ich finde für Sie heraus, ob diese Option notwendig ist.

Strahlung am Arbeitsplatz

In den meisten Fällen ist es nicht möglich, den Arbeitsplatz an einen andern Ort zu verlegen oder die Elektrosmog verursachenden Geräte zu verbannen. Ausserdem ist fast immer eine Funkeinstrahlung feststellbar. Aufgrund dieser Faktoren ist eine Strahlungsneutralisation am Arbeitsplatz immer eine Notwendigkeit.